Geheuchelter Karfreitag

Es geht um den freien Tag und um sonst gar nichts. Warum dieser Tag frei oder nicht frei sein soll, spielt meiner Beobachtung zufolge überhaupt keine Rolle. Wie überhaupt kirchliche Feiertage großteils nur dafür verwendet werden, um Freizeit zu genießen. Der Blick auf leeren Kirchenbänke beweist es, zB. am Oster- oder Pfingstmontag, aber auch zu Fronleichnam und anderen Feiertagen, wie eben auch am Karfreitag. Alles recht und schön, wir brauchen auch Zeit zum Verschnaufen, nur sollte man in der Debatte um einen Feiertag nicht plötzlich Heiligkeit heucheln, wenn sie einem ansonsten eigentlich völlig egal ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s