Teure Kirche

60.000 Austritte aus der katholischen Kirche im vergangenen Jahr, fast 10.000 in Oberösterreich. Und viele Analysen, warum das so ist, stimmen: der verloren gegangene Kontakt, irgendwelche kleine oder größere Ärgernisse, Skandale usw. Um EIN Argument machen die Pastoraltheologen aber gerne einen Bogen: das Geld. Eine Organisation, in der der Mitgliedsbetrag ohnedies schon hoch ist, die aber für fast jede Zusatzleistung Geld verlangt, ist nicht attraktiv. Alles kostet: die bloße Erwähnung einer verstorbenen Person beim Gottesdienst, die Kirchenzeitung, die Mitgliedschaft bei den katholischen Verbänden und vieles mehr. Wenn dann einzelne liturgische Veranstaltungen schludrig ausgeführt werden, sinkt das Bedürfnis, sie ein weiteres Mal zu besuchen. Schnell stellt sich dann gerade bei jungen Verdienern, die das erste Mal den Kirchenbeitrag zahlen sollen, die Frage: wozu eigentlich?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s